Gabriele von Lorentz​
Heilpraktikerin

"Gesundheit ist die Harmonie aller Lebensvorgänge,
und die Krankheit deren Störung" (Hippokrates)

ein Bild von mir
    Herzlich Willkommen!
    Schön, dass wir uns hier begegnen.

    In einer Mediziner-Familie aufgewachsen war für mich Gesundheit und Therapie ein allgegenwärtiges Thema. Dennoch oder vielleicht gerade deswegen entschied ich mich erst einmal für einen anderen Weg. Über die Architektur, zur Baubiologin, mit inzwischen drei wundervollen Kindern, kam ich schließlich wieder zurück zu meinen Wurzeln.
    Heute bin ich staatlich anerkannte Heilpraktikerin und in Ausbildung zur Schmerztherapeutin bei Liebscher & Bracht.
    Ich würde mich freuen, Sie in meiner Praxis begrüßen zu dürfen.
    Mein Ziel ist es, mit Ihnen gemeinsam Ihre Schmerzen zu reduzieren und Ihnen zu helfen, selber in die Schmerzfreiheit zu kommen. Aktive Mitarbeit Ihrerseits ist hier vor allem bei der Prävention ein wichtiger Teil.

    Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu mehr Vitalität und Beweglichkeit.


    meine Ausbildung

  • 3,5 jährige Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Isolde-Richter Schule
  • Ausbildung zur Schmerztherapeutin in der Naturheilpraxis (Isolde Richter Schule)
  • Ausbildung in der Schüßlersalz-Therapie (Isolde Richter Schule)
  • zur Zeit in Ausbildung zur Therapeutin nach Liebscher und Bracht
  • Gesundheitstherapie nach Liebscher und Bracht

Heilen braucht Zeit - nimm dir diese Zeit

Schmerz ist kein Schicksal.
Schmerz kann geheilt werden, selbst chronischer Schmerz.

ein Therapiebild

    Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

    Diese Schmerztherapie basiert auf dem Verständnis, dass Schmerzen nicht immer durch körperliche Schädigungen entstehen. Es sind vielmehr Warnungen des Körpers, sog. Alarmschmerzen, als Schutzmechanismus von muskulären und faszialen Spannungen, häufig bedingt durch unsere moderne Lebensweise mit einseitigen Bewegungsmustern und vermehrtem Sitzen.

    Die Therapie gliedert sich in drei Bereiche:

  • Osteopressur
    Bei der Osteopressur werden gezielt an bestimmten Punkten die Alarm- Schmerzrezeptoren gedrückt. Dies bewirkt im Gehirn ein Zurücksetzen der Muskelspannungen dadurch lässt der Schmerz nach und es kommt zu einer deutlichen Schmerzreduzierung.
  • Faszienrollmassage
    Mit der Faszienrollmassage kann man eigenständig alle Regionen des Körpers unterstützen und die Verklebungen und Verfilzungen der Faszien mit der Zeit lösen.
  • Engpassdehnungen
    Die Engpassdehnungen unterstützen die Osteopressur, es werden Dehnungsreize gesetzt, die einer erneuten Schmerzentstehung vorbeugen. Dies muss regelmäßig durchgeführt werden.
  • Das Schöne an dieser Therapie ist, dass bei über 90% aller Schmerzen ohne Medikamente oder Operationen geholfen werden kann, und es sich schon nach der ersten Behandlung zeigt, ob die Therapie wirkt.

Bild Schüsslersalze

Schüßlersalze - die 12 Salze des Lebens

Die Schmerztherapie kann durch die Schüßlersalze unterstützt werden. Diese helfen bei der Erhaltung des gesunden Gleichgewichts im Körper sowie bei der Unterstützung der Selbstheilungskräfte. Sie sind eine bewährte über hundert Jahre alte Heilweise. Nach Dr. Schüßler entstehen Krankheiten, wenn der Mineralstoffhaushalt der Zellen gestört ist. Durch die Gabe homöopathisch potenzierter Mineralsalze kann dies reguliert werden.
Die Mineralstoffe in den menschlichen Zellen sind wesentlich für die Funktionsfähigkeit des Organismus. Sie sind sowohl am Aufbau, an der Ernährung und auch am Abbau der Zelle beteiligt.
Grundlage bilden 12 Schüßlersalze, die später durch 15 Ergänzungsmittel erweitert wurden. Es sind körpereigene Mineralsalze, die auf Körper, Geist und Seele wirken und dort wichtige Funktionen erfüllen. Diese Therapie lässt sich nebenwirkungsfrei mit fast allen Behandlungen kombinieren und ist eine sinnvolle Ergänzung.

Bild Praxis

Kosten

Das Honorar berechnet sich nach dem Zeitaufwand der Behandlung. Das unverbindliche Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) kommt nicht bzw. nur teilweise zur Anwendung.
Für 60 Minuten Behandlung berechne ich 80,00 €.
Die gesetzlichen Krankenkassen und Ersatzkassen erstatten die Behandlungskosten für Heilpraktiker in der Regel nicht. Bei Privatkassen bzw. privaten Zusatzversicherungen erfolgt die Erstattung von Behandlungskosten nur im Rahmen Ihres Versicherungsvertrages und meist nicht für alle Heilkundeverfahren. Auch wird die volle Rechnungshöhe i.d.R. nicht erstattet. Es obliegt dem Patienten sich bei seiner Krankenversicherung zu erkundigen. Der Honoraranspruch des Heilpraktikers gegenüber dem Patienten besteht unabhängig von jeglicher Krankenversicherungsleistung und/oder Beihilfeleistung in voller Höhe.

Gabriele von Lorentz

Ich bin für Sie da

Gabriele von Lorentz
Heilpraktikerin / Schmerztherapeutin

Mittelbergstr. 25
88400 Biberach
Tel.-Nr.: 07351 / 528844
E-Mail: GvL@von-Lorentz.de